MINTware und die Lernwerkstatt

Der aktuelle Stand der Technik eröffnet fast täglich neue Möglichkeiten zur Verwendung und Verflechtung mit den eigenen Ideen, wobei technische und handwerkliche Fertigkeiten immer häufiger mit Teilbereiche der Informatik in Berührung kommen.


Raum für Ideen und Talente

CNC-FräseJedem macht es Spass, eine Idee umzusetzen und etwas individuelles von Grund auf zu erschaffen. Mit den heutigen Mikroprozessoren, Steuerungen, 3D-Drucker, Fräsen und Druckmaschinen sind dazu reichlich kreative Ansatzpunkte geboten. Die Lernwerkstatt schafft ein einzigartiges Umfeld für ungezwungenes Lernen mit Werkzeug und Materialien, die zuhause nicht unbedingt überall vorzufinden sind. Der MINT-Gedanke kann hier in einem freien Umfeld gelebt werden.

CNC-FräseDenn wer seine Talente ausgiebig fördert, kann es unter Umständen sogar schaffen, das was einst als Hobby begann, zu seinem Traumberuf zu machen. Ein sicheres Rezept für die Zukunft der Selbstbestimmung ist die Antwort auf die Frage: “Wie mache ich was am besten?” Die Umsetzung seiner neue Erfindung in der Lernwerkstatt macht Spass, und kann es sogar im besten Fall sogar bis zur Serienreife schaffen.


Vom Hämmern zum Hammerprogramm

Jung wie Alt tauschen sich aus und lernen gemeinsam Neues kennen. In den Lernwerkstätten kann man durch die Teilnahme an kreativen Projekten zu Energie, Umwelt und Architektur diverse Fertigkeiten üben.

riesige Maschine
  • Hämmern, Sägen, Feilen
  • Kleben, Schrauben, Löten
  • Fräsen, 3D-Drucken, Programmieren
  • uvm.


Veranstalter

Es gibt bereits Gruppierungen, die sich in dieser Hinsicht engagieren. Wir möchten an dieser Stelle gerne auf diese Veranstalter hinweisen, da sie in gleicher Mission unterwegs sind.

Logo FabLab
Logo Tuefteln.ch

 


  Mitteilung senden   Veranstalter werden   Sponsor werden
Zuletzt geändert: Mittwoch, 20. Dezember 2017, 10:30